Anwaltsbloh         



27. Juni 2011

Rechtsanwalt Dirk LöberMANDANT AUS DER UNTERSUCHUNGSHAFT ENTLASSEN!

Beitrag verfasst von:
Rechtsanwalt Dirk Löber


In dem Fall des Drogenlabors, das Zollfahnder zu Jahresbeginn in einer Neuenrader Baumaschinenhalle aufgespürt hatten,
wurde der Haftbefehl gegen meinen Mandanten endlich außer Vollzug gesetzt. Er wurde nach rund viereinhalb Monaten aus der Untersuchungshaft entlassen. Das Amtsgericht Aachen hatte meine Haftbeschwerde zunächst abgelehnt. Das Oberlandesgericht Köln entschied dann aber zugunsten meines Mandanten.

Der Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Solange mein Mandant die angeordneten Auflagen befolgt, bleibt er auf freiem Fuß. Wie dem Zeitungsbericht der Westfälischen Rundschau vom 25.06.2011 zu entnehmen ist, wird die Hauptverhandlung vor dem Landgericht Aachen frühestens im Herbst beginnen:

Haftbefehl
 

Stichwörter: Strafrecht, Haftbefehl außer Vollzug gesetzt, Auflagen.

Share | Beitrag weiterempfehlen via Twitter, Facebook & Co.