Shaken-Baby-Syndrom / Schütteltrauma

In welchen Verfahren vertreten wir Sie?

In diesem Fall wurde gegen unsere Mandantin wegen Totschlags ermittelt. Erneut wurde das sogenannte Shaken-Baby-Syndrom (SBS) als Todesursache bei ihrem Baby diagnostiziert. Für uns war es nicht der Fall, in dem diese Diagnose vorschnell und übereilt festgestellt wurde. In einer derartigen Situation gilt es zunächst Ruhe zu bewahren und auf Ermittlungsmaßnahmen wie Festnahme, Durchsuchung, oder Vernehmung richtig zu reagieren. Grundsätzlich gilt: Je eher ein Strafverteidiger für Shaken Baby Syndrom beauftragt wird, desto besser sind die Verteidigungsmöglichkeiten.

Durch eine geschickte Herangehensweise und weitreichende Erfahrungen auf diesem Themengebiet konnten wir eine Einstellung des Verfahrens erwirken.